Group 3 Copy
0 Ergebnisse
Schließen
23.03.2020

Interaktiv miteinander verbunden bleiben – auch Remote!

Besondere Ereignisse wie Corona bringen besondere Herausforderungen mit sich. Wird das öffentliche Leben auf ein Minimum reduziert und Menschen aufgerufen, in Kernfamilien zuhause zu bleiben, ändern sich die Bedingungen für das Zusammenleben und -arbeiten grundlegend. Das aktuelle Ausmaß ist auch für uns neu. Remote zu arbeiten und unsere Kunden mit Remote-Lösungen zu unterstützen: Darin jedoch sind wir seit Jahren erfahren. Wir stellen den Menschen in den Vordergrund – und wollen auch in dieser Zeit unseren Beitrag leisten.

Gemeinsam das Beste aus der Situation machen: Was bedeutet das für das Remote-Arbeiten? Wie gelingt es, mit Kollegen im Austausch zu bleiben? Welche organisatorischen und technischen Voraussetzungen braucht es? Ob Telko, Workshop oder soziales Miteinander Remote – wir zeigen Euch, wie der Mensch im Mittelpunkt bleibt und wie Remote-Arbeit erfolgreich gelingen kann.

Telkos

Hello, can you hear me? – Wie Telefonkonferenzen gelingen, wenn der persönliche Austausch wegfällt und Technik ins Spiel kommt.

News Remote Telkos 935 Kopie
  • Legt eine Agenda und Ziele für Eure Telko fest.
  • Schafft ein möglichst ruhiges Umfeld für Eure Telefonkonferenz.​
  • Für mehr Persönlichkeit: Kamera an!
  • Haltet Euch an Euren Moderator und zuvor festgelegte Rollen.
  • Für möglichst wenig Störgeräusche: Nutzt ein Headset!
  • Sprecht deutlicher und langsamer, als Ihr es in einem Präsenzmeeting tun würdet.
  • Rechnet mit Sprachverzögerungen.​
  • Lasst alle Teilnehmer ausreden.
  • Auch kleinste Nebengeräusche wie das Tippen auf einer Tastatur können stören. Daher: Mikrofon aus, wer gerade nichts mitzuteilen hat.


Tools: Teams, Skype

News Remote Workshops 935

Workshops

Nicht immer beieinander, aber trotzdem miteinander! Was für Telkos gilt, gilt auch für Workshops. Darüber hinaus kommt es auf eine durchdachte Planung und einen starken Moderator an.

Einen Remote-Workshop richtig planen

  • Remote-Workshops sind häufig anstrengender. Plant mehr Pausen ein!
  • Setzt auf Interaktivität! Sie eignet sich super, um die Aufmerksamkeit aller Teilnehmer aufrecht zu erhalten.
  • Nutzt Timeboxing! Es hilft Euch, Euch nicht zu verzetteln – gerade wenn viele interaktive Elemente im Workshop eingebaut sind.
  • Vermeidet Monologe! Falls längere Präsentationen nötig sind, unterteilt diese und setzt auch hier auf interaktive Elemente.


Das zeichnet einen starken Remote-Moderator aus

  • Er verteilt Zuständigkeiten aktiv.
  • Er spricht die Teilnehmer aktiv an, fordert aktiv Feedback von den Teilnehmern ein und interpretiert Schweigen nicht als Zustimmung.
  • Um die Aufmerksamkeit aufrecht zu erhalten, sorgt er dafür, dass immer etwas geteilt wird – ob Agenda, Protokoll oder Arbeitsdokument.


Tools: Mural, Mentimeter, Miro, Whiteboard, Teams, Skype

Remote interaktiv

You'll never walk alone – so fördert Ihr den Austausch Remote und haltet das soziale Miteinander aufrecht.

News Remote interaktiv2 935

Huddles

Ziel von täglichen Huddles ist es, auch im Home Office den Kontakt im Team aufrecht zu halten – zu wissen, wie es allen geht und zu schauen, wie sich die Team-Mitglieder gegenseitig unterstützen können. In der Regel dauert ein Huddle 15 Minuten. Folgende Fragen könnt Ihr in Eure Huddles aufnehmen:

  • Wie geht es Dir heute?
  • Wie und wann bist Du heute erreichbar?
  • Bist Du heute ausgelastet?
  • Was hast Du noch auf dem Herzen?


Tools: Teams, Skype


Remote Drinks

Cheers online und herzlich willkommen zu virtuellen Drinks! Wenn schon keine Happy Hour after work, dann wenigstens gekühlte Drinks im Home Office! Organisiert einen gemeinsamen Termin, haltet Euer Getränk bereit und Kamera an! Mit Wäscheständer im Hintergrund oder spielendem Kleinkind auf dem Schoß, jeder ist willkommen! Geredet werden kann über alles – außer Projektarbeit. Als Einstieg haben wir gute Erfahrungen mit folgenden Fragen gemacht:

  • Wie geht es Dir?
  • Wie war deine Woche?
  • Was bewegt Dich?


Tools: Teams, Skype

Wir sind für Euch da!

Gerne tauschen wir uns mit Euch zum Thema Remote-Lösungen weiter aus!
Tretet mit uns in den Dialog und wir geben gerne unsere Best-Practices weiter – natürlich Remote!
Schreibt uns!


Alle Infos, wie UID Euch Remote unterstützen kann, findet Ihr zudem im PDF "Interaktiv miteinander verbunden – UID Remote Services".

Unsere Erfahrung

Remote? Kennen und können wir! Wir arbeiten seit Jahren Remote, setzen dabei auf etablierte Methoden und unsere Mitarbeiter nutzen die Vorteile von Home Office.​ ​Durch die Arbeit mit verschiedenen Kunden sind wir erfahren in zahlreichen Kollaborationstools.​

... für Euch!

​Wir unterstützen unsere Kunden seit Jahren bei Engpässen in Projekten. ​Wir arbeiten uns schnell in neue Themen ein. und sind es gewohnt, kreative und pragmatische Lösungen insbesondere in kritischen Situationen zu erarbeiten.​