Group 3 Copy
0 Ergebnisse
Schließen

Weniger ist mehr

Eingesetzt wird Swisstom BB² auf Intensivstationen zur Überwachung der künstlichen Beatmung. Auch bei Zeitdruck und in kritischen Situationen müssen Pflegepersonal und Ärzte die komplexen klinischen Informationen schnell und eindeutig erfassen. Daher setzten wir auf eine minimalistische Struktur und ein klares Design, das sich konsequent auf das Wesentliche reduziert. Die Funktionen gliedern sich in drei Hauptbereiche, die ein- und ausgeblendet werden können. Die nicht ausgewählten Bereiche zeigen dennoch die zentralen Daten in komprimierter Form und geben so jederzeit einen Überblick über den Zustand des Patienten. So sind kritische Zustände sofort erkennbar. Details sind nur einen Fingertipp entfernt. Auch die Farbgebung lenkt den Fokus klar auf die wichtigsten Informationen.

"Die Usability ist exzellent. Es dauert keine zehn Minuten, um die Bedienung zu verstehen. Bei einem Medizinprodukt dieser Komplexität habe ich das noch nicht erlebt." Ärztin, die Swisstom BB² einsetzt

References Medical Swisstom Prozess 550

Das Team

Die Lösung profitierte von dem intensiven Austausch unseres Projektteams, dem Kunden und den Nutzern. Gemeinsam haben wir gründlich jedes Detail diskutiert, um das Interface so reduziert wie möglich zu halten.

Der Prozess

Herzstück der Anwendung ist die Visualisierung der Lungen-Parameter. Sie zeigen beispielsweise, wo Verzögerungen beim Ein- oder Ausatmen auftreten. Doch welches Muster ist am besten geeignet, um die Parameter darzustellen? Welche Farben sollten wir verwenden, damit die wichtigen Werte hervorstechen? Um die komplexen Messdaten visuell schnell „begreifbar“ zu machen, testeten unsere Experten für Informationsvisualisierung verschiedene Ansätze. Das Ergebnis: Die Visualisierungen sind unaufdringlich gestaltet. Ihre Informationsdichte ist reduziert. Dank des gewählten Rasters und der definierten Farbwelt sehen Ärzte sofort, wo und wie sie die Beatmung anpassen müssen.

References Medical Swisstom Team2 700

Der Mensch im Mittelpunkt

Die helle Farbgebung und ein leichter Schriftschnitt wirken frisch und sympathisch – menschlich und nicht zu technisch.

Vertrauenswürdiges Design

Die freundlich leichte Ästhetik hebt Swisstom BB² von vergleichbaren medizinischen Interfaces ab und unterstützt die Kommunikation mit Angehörigen.

Reibungslose Integrierbarkeit

Dank des flexiblen Interface lässt sich Swisstom BB² leicht in andere Geräte bzw. deren Monitore integrieren und das Branding an andere Corporate Designs anpassen.

Ausgezeichnete Medizintechnik

Die freundlich leichte Ästhetik hebt Swisstom BB² von vergleichbaren medizinischen Interfaces ab und unterstützt die Kommunikation mit Angehörigen.