Group 3 Copy
0 Ergebnisse
Schließen
06.06.2017

UID Hackathon 2017: Escape Games mit der HoloLens und intelligente Kitkats

Eine Grillhütte im Odenwald: Auftakt des UID Software Hackathon 2017. Die Software Engineers stärken sich mit Grillgut und Getränken. In den nächsten zwei Tagen werden sie fast ununterbrochen programmieren – und sich dabei die Haare raufen, rätseln, kombinieren, diskutieren und am Ende spannende, kleine Projekte umgesetzt haben.

Ziel unseres internen Hackathon (=Hack+Marathon) war es, ungestört auch mal an verrückteren Sachen zu arbeiten und brandaktuelle Technologien auszuprobieren. Mit neuen Ansätzen für Kundenprojekte und einem gestärkten Teamspirit geht es jetzt zurück an die Arbeit.

Vorher stellen wir Euch noch zwei schöne Ergebnisse vor:

Bargeldloses Bezahlen

Andreas Neupert, Software Engineer, erzählt über die Arbeit seines Teams: "Wer bei UID Süßes braucht, geht zum Schleck-Weg-Eck und versorgt sich dort gegen Barzahlung mit Snickers, Kitkat & Co. Doch geht das auch bargeldlos? Wir haben einen prototypischen Aufbau mit automatischer Personenerkennung, Sprachausgabe und Tracking des Einkaufs umgesetzt." So sammelte das Team wertvolle Erfahrung rund um die Programmierung intelligenter Gegenstände.

News Uid Hackathon Kitkat 1 935
News Uid Hackathon Hololens 1 935

AR Escape Games

Bei Live Escape Games versuchen Spieler in einer vorgegebenen Zeit ein Rätsel zu lösen und einem Raum zu entkommen. Jannik Lassahn, HoloLens-Experte bei UID, erklärt: "Für uns ist die Verknüpfung dieses Spiels mit Augmented Reality (AR) interessant. Wir haben untersucht, wie wir die HoloLens mit Escape Games verbinden können." Das Team schuf ein Szenario, bei dem Spieler einen virtuellen Safe öffnen, indem sie virtuellen, mit Markern versehenen Charakteren Fragen stellen.

Weitere Infos: