Interaktion neu gedacht – UID beim World Usability Day am 8. November 2012

Bereits zum achten Mal tauschen sich am 8. November 2012 Usability Professionals und fachlich Interessierte beim Tag der Benutzerfreundlichkeit aus. Usability ist als Erfolgsfaktor von interaktiven Produkten heute unumstritten – 2012 rückt die User Interface Design GmbH (UID) den Aktionstag jedoch in ein neues Licht: Die Usability-Experten von UID zeigen, wie innovative Interaktion nicht nur einfach, sondern gleichzeitig motivierend oder unterstützend gestaltet sein kann. In Berlin, Dortmund, Mannheim, München und Stuttgart wirkt UID beim World Usability Day 2012 mit.

Forschungsprojekt SCRIPT: Roboterhandschuh zur Rehabilitation von Schlaganfall-Patienten

Im Projekt inDAgo entwickelten Studierende Ideen für unterstützende Produkte wie eine Infosäule ...

... oder eine interaktive Armbanduhr

"inDAgo – Regionale Alltags- und Freizeitmobilität für Senioren am Beispiel der Stadt Darmstadt"

30.10.2012 

Maus und Tastatur waren gestern, heute steht Gestaltern interaktiver Produkte eine Bandbreite von modernen Interaktionsformen zu Verfügung wie Multitouch, Spracherkennung oder Brain-Computer-Interfaces. Ob verbesserte Rehabilitation von Schlaganfall-Patienten oder mehr Mobilität im Alter – beim World Usability Day stellt UID Besuchern die Möglichkeiten dieser neuen Interaktionsformen vor.

Innovative Interaktion – die Zukunft der Mensch-Maschine-Interaktion

"Gestalter interaktiver Produkte erleben gerade eine spannende Zeit: Immer mehr neue Interaktionsformen und Technologien kommen auf den Markt und erlauben mehr Kreativität. Dies eröffnet neue Möglichkeiten, Interaktion spannend zu gestalten", erläutert  Dr. Peter Klein (Head of Research bei UID). In Stuttgart zeigt er in seinem Vortrag, welche Chancen und Herausforderungen sich für Designer und Entwickler ergeben und stellt Produkte vor, die durch innovative Interaktion für ein besonderes Nutzungserlebnis sorgen.

Moderne Robotik: Motivational Games für Schlaganfall-Patienten

Am Stand von UID in Dortmund, Mannheim und Stuttgart können Besucher in die Rolle des Krokodils Crocco schlüpfen und dieses mit einer Roboterhand sicher durch einen Fluss bewegen. Das Rehabilitationsspiel entstand im Forschungsprojekt SCRIPT. Hierbei gestaltete UID mit der Hochschule Mannheim und weiteren Partnern motivierende Spiele, um die Motorik von Schlaganfall-Patienten zu trainieren. Das Projekt stellen Johannes Schäfer und Maren Mäuselein (Team Manager User Experience Design bei UID) in Mannheim und Dortmund in einem Vortrag vor.

Finden statt Suchen: das Forschungsprojekt "inDAgo"

Eine Infosäule, die Senioren in Städten Orientierung bietet, oder eine Armbanduhr, die ältere Menschen individuell von Ort zu Ort leitet: Im Projekt "inDAgo – Regionale Alltags- und Freizeitmobilität für Senioren am Beispiel der Stadt Darmstadt" entwickelt UID gemeinsam mit Partnern Systeme, die Senioren bei der Erhaltung ihrer Mobilität und Orientierung im öffentlichen Raum unterstützen. Wie diese aussehen, stellt Henrik Rieß (Senior User Experience Designer bei UID), gemeinsam mit Professorin Steffi Hußlein (Hochschule Magdeburg-Stendal) in einem Vortrag beim World Usability Day in Berlin vor. Dieser findet in der Bundeshauptstadt bereits am 31. Oktober 2012 statt.

Die Kraft der Gedanken: Brain Computer Interfaces

Einen Computer mit der Kraft der Gedanken steuern – das ist das Ziel eines Brain Computer Interface. Ohne den Umweg über ein Eingabegerät kann der Computer schneller angesprochen werden. Die Anwendungen für solche Systeme reichen vom Assistenzsystem im Auto über die Spieleanwendung bis hin zur Steuerung einer Prothese mit Gehirnströmen. Beim Stuttgarter World Usability Day erklärt Dr. Jan Seifert (Senior User Experience Consultant bei UID) die Grundlagen rund um Brain Computer Interfaces und zeigt, welches Potenzial in ihnen steckt.

Weltweit: Bewusstsein für Usability fördern

Der World Usability Day ist Teil einer weltweiten Initiative, die das öffentliche Bewusstsein zum Thema Benutzungsfreundlichkeit steigern will. Ins Leben gerufen hat ihn der internationale Expertenverband User Experience Professionals‘ Association (UXPA). In Deutschland findet der Aktionstag in rund 25 Städten statt. Der Eintritt zum World Usability Day ist frei. UID sponsort den deutschlandweiten World Usability Day und die Aktionstage in Dortmund, Stuttgart und München.

Übersicht über die UID-Aktivitäten beim World Usability Day 2012

STUTTGART, Treffpunkt Rotebühlplatz

  • UID-Stand mit der Hochschule Mannheim | Forschungsprojekt SCRIPT: Besucher tauchen ein in die Welt der Motivational Games und lenken eine Roboterhand 
  • Vortrag von Dr. Peter Klein: "Innovative Interaktion – die Zukunft der Mensch-Maschine-Interaktion" | 8. November, 12 Uhr, Robert-Bosch-Saal, 1. Obergeschoss
  • Vortrag von Dr. Jan Seifert: "Grundlagen der Brain-Computer-Interaktion" | 8. November, 13 Uhr, Carola-Blume Saal, B003, Erdgeschoss

DORTMUND, Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund (IfADo)

  • UID-Stand mit der Hochschule Mannheim | Forschungsprojekt SCRIPT: Besucher tauchen ein in die Welt der Motivational Games und lenken eine Roboterhand
  • Vortrag von Maren Mäuselein: "Kleine Gesten mit großer Wirkung: Motivational Games und Reha-Roboter für Schlaganfall-Patienten" | 8. November 2012, 19.30 Uhr

MANNHEIM, Technoseum

  • UID-Stand mit der Hochschule Mannheim | Forschungsprojekt SCRIPT: Besucher tauchen ein in die Welt der Motivational Games und lenken eine Roboterhand
  • Vortrag von Johannes Schäfer: "Kleine Gesten mit großer Wirkung: Motivational Games und Reha-Roboter für Schlaganfall-Patienten" | 8. November 2012, 18 Uhr 

BERLIN, Kalkscheune

  • Vortrag von Henrik Rieß und Professorin Steffi Hußlein (Hochschule Magdeburg-Stendal): "inDAgo // finden vs. suchen" | 31. Oktober 2012, 11.30 Uhr

Weitere Informationen

Kleine Gesten mit großer Wirkung – UID gestaltet Reha-Roboter für Schlaganfall-Patienten
Barrierelos von Ort zu Ort – UID und Studierende der Hochschule Magdeburg-Stendal machen Senioren mobil
Website des World Usability Day 2012

Kontakt

User Interface Design GmbH
Juliane Markotschi, Corporate Communications
Kontaktformular
fon +49 (0) 7141 3 77 00 0
fax +49 (0) 7141 3 77 00 99

Ihre Ansprechpartnerin

Photo of Juliane  Markotschi
Juliane Markotschi
Corporate Communications
fon +49 (0) 7141 37700 37

Jobs bei UID

Sie möchten Teil des UID-Teams werden?! Mehr Informationen finden Sie bei unseren aktuellen Stellenanzeigen.

Unsere Kompetenzen

Mit einer optimalen Benutzungsoberfläche wird ein Produkt er-
folgreich. Diesen Erfolg erreichen wir durch benutzerzentriertes Gestalten in den Disziplinen:

XING Google+ facebook